Zentral gelegene 2,5-Zimmer-DG-Wohnung in Bretten

Objektnummer
ETW 2058
Anzahl Zimmer
3
Wohnfläche
48 m²
Etagen
3
Baujahr
1962
Kaufpreis
109.000,00 €

Objektbeschreibung

Die helle 2,5-Zimmer-Eigentumswohnung befindet sich im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses (2 Gewerbeeinheiten und 4 Wohnungen) zentral in Bretten gelegen. Das Baujahr des Hauses ist unbekannt. Die ca. 47 qm Wohnfläche teilen sich auf in Küche, Bad und 2,5 Wohn- und Schlafzimmer mit Blick über die Dächer von Bretten. Zwei Wohn-/Schlafzimmer sind über den Flur direkt zu erreichen. Das dritte Zimmer ist über ein Durchgangszimmer erreichbar. Gas-Etagen-Heizung mit Luftaustritten (Baujahr 2010) Zur Wohnung gehört ein kleiner Abstellraum im Erdgeschoss sowie eine Bühne im Spitzboden über die Breite von zwei Wohnungen, die als zusätzlicher Stauraum genutzt werden kann. Die Wohnung wurde renoviert, ist ab sofort bezugsfrei und derzeit nicht vermietet. Bedarfsausweis ist beauftragt, aber noch nicht vorhanden.

Ausstattung

Alle Wohnräume sind mit Fenstern in weißen Kunststoffrahmen von 1994 bzw. 2019 ausgestattet. Bad: Waschbecken, Toilette, Badewanne mit integrierter Dusche, Waschmaschinenanschluss, gefliest, elektrische Heizung und Fenster; Küche: Fliesenspiegel, Fliesenboden. Wohn- / Schlafräume: Laminat, Fliesenboden, Vinyl Flur: Fliesenboden weiße Holzdecken in fast allen Räumen, moderne Zimmertüren in Holzoptik

Lage

75015 Bretten
Bretten ist eine Stadt im westlichen Kraichgau, etwa 23 km nordöstlich von Karlsruhe in Baden-Württemberg. Sie ist nach Bruchsal und Ettlingen die drittgrößte Stadt des Landkreises Karlsruhe und bildet ein Mittelzentrum für die umliegenden Gemeinden. Seit 1. Januar 1975 ist Bretten Große Kreisstadt. Mit der Nachbargemeinde Gondelsheim hat Bretten eine Verwaltungsgemeinschaft vereinbart. Berühmtester Sohn der Stadt ist der Kirchenreformator und Luther-Zeitgenosse Philipp Melanchthon, weshalb sich Bretten „Melanchthonstadt“ nennt. Ende 2010 lebten in Bretten 28.500 Einwohner. Die wichtigsten Nord-Süd- und West-Ost-Autobahnen umgeben die Stadt in Form eines großen Rechtecks. Die Bundesautobahn 8 ist über die Anschlussstelle Pforzheim-Nord, die A 5 über die Anschlussstellen Karlsruhe-Durlach und Bruchsal zu erreichen. Der Bahnhof Bretten liegt am Schnittpunkt der Bahnstrecken Kraichgaubahn (Karlsruhe–Heilbronn) und Westbahn (Mühlacker–Bruchsal). Das wichtigste Angebot im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auf der Schiene ist in Bretten die Stadtbahn Karlsruhe. Am Brettener Bahnhof verkehren die Stadtbahnlinien S4 Karlsruhe–Heilbronn–Öhringen und S9 Bruchsal–Mühlacker. Auch die Stadtteile Bauerbach, Gölshausen (mit Industriegebiet), Rinklingen und Dürrenbüchig an der S4 sowie Diedelsheim und Ruit an der S9 verfügen über Halte an den Stadtbahnlinien. Den öffentlichen Personennahverkehr bedienen ferner mehrere Buslinien, die Bretten auch mit Maulbronn und Pforzheim verbinden.

Ansprechpartner

Herrn Weber Thomas
Telefon: +49(7252) 9755362
E-Mail: info@divi-tw.com